Nun ist Aid Raid schon wieder eine Woche her. 24 Stunden, auf die wir monatelang hingearbeitet haben. Aber noch ist Aid Raid 2 zumindest für uns nicht abgeschlossen. Nachdem der Stream offline war und wir auch hinter der Kamera die Spendensumme von 5.000€ gefeiert haben, ging es direkt ans Aufräumen und den Set-Abbau. Während die einen schon wieder nach Hause gefahren sind, haben die anderen das Studio abgebaut. Danach waren wir alle sehr kaputt, eben nicht nur nach 24 Stunden Stream, sondern auch monatelanger Vorbereitung. Dementsprechend war die letzte Woche etwas ruhiger und wir haben erst einmal verschnauft. Dennoch wollen wir gerne mit euch teilen, was nun passiert und wie es weitergeht.

Ende der Woche wurden die verschiedenen Gewinner über ihre PayPal-Maladressen kontaktiert. Solltet ihr etwas gewonnen, aber noch keine Mail erhalten haben, schaut bitte auch in euren Spam-Ordnern nach. Sollte auch da nichts sein, meldet euch jederzeit unter hilfe@aid-raid.de. Dies gilt auch für die unter euch, die sich eine Spendenquittung ausstellen lassen wollen. Sobald wir alle Postadressen von euch erhalten haben, geht es über in die große Pack-Party, wo eure Gewinne sicher verpackt und anschließend versandt werden.

In der Zwischenzeit werten wir weiter den Stream aus. Zum einen anhand von Zahlen und Statistiken, zum anderen wollen wir euch gerne nochmal um euer Feedback bitten. Wie schon im vergangenen Jahr haben wir dafür ein Google Formular aufgesetzt, wo wir euch nach eurer Meinung fragen. Sobald wir euer Feedback gesammelt haben, werden wir uns auch im Team nochmal zusammensetzen und unsere Eindrücke und Erfahrungen besprechen. Außerdem muss die Seite hier natürlich noch auf neuesten Stand gebracht werden, schon bald findet ihr hier die neuen Informationen, Zahlen und Fotos zu Aid Raid.

Worauf wir in dieser Zeit außerdem warten: die Erlöse durch unseren Spreadshirt-Shop und die App Jump & Rush von Xyrality. Falls ihr es doch nicht mitbekommen haben solltet, Xyrality spenden den kompletten Erlös, den Jump & Rush innerhalb der nächsten zwei Wochen ab und inklusive dem Aid Raid einnimmt. Also habt ihr jetzt noch genau eine Woche Zeit, um das Spiel kostenlos im jeweiligen App Store runterzuladen und zu spielen. Sobald wir eine endgültige Spendensummer nennen können, erfahrt ihr davon natürlich als erstes. Außerdem werden mit den gesammelten Statistiken unsere Sponsoren über den Ablauf von Aid Raid 2 informiert.

Zu guter Letzt werden wir den Stream dann nach und nach für euch archivieren. Auf unserem YouTube-Kanal könnt ihr bereits den ersten Aid Raid nachverfolgen. Die Einspieler und einzelnen Formate von Aid Raid 2 werden natürlich ebenfalls so schnell wie möglich hochgeladen.

Abschließend möchten wir euch allen nochmal vom ganzen Herzen danken, dass ihr nicht nur uns, sondern auch die Stiftung Hänsel+Gretel so atemberaubend unterstützt habt. Ohne euch wäre all dies gar nicht erst möglich gewesen. Vielen, vielen Dank!

(Vielen Dank an Moritz Herrmann, der dieses Jahr die gesamten Fotos für Aid Raid übernommen hat.)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.