Was ist Aid Raid?

Aid Raid ist ein Charity-Projekt von SYLGB, bei dem insgesamt 24 Stunden am Stück live gestreamt wird und Spenden für den guten Zweck gesammelt werden. Dank einer Vielzahl freiwilliger Helfer und einem professionellen Studio werden in zwei verschiedenen Sets abwechselnd Gaming-Formate, wie klassische Let’s Plays, sowie Talk-Formate, wie zum Beispiel Live Podcasts, zur idealen Unterhaltung des Publikums gestreamt.

Die Abkürzung SYLGB steht für „Support Your Local Gaming Blog“ und meint ein Kollektiv aus verschiedenen kleinen Gaming Projekten. Somit ist für jedes Projekt die Möglichkeit geboten, große Aktionen, wie beispielsweise Aid Raid, auf die Beine zu stellen. Alleine mögen wir vielleicht klein sein, aber zusammen können wir Großes bewirken, wie eben Formate wie Aid Raid.

Aid Raid ist bei weitem nicht die erste Charity Aktion in Form eines mehrstündigen Live Streams, sondern lehnt sich hier an bereits bekannte und etablierte Streams an. Um Aid Raid jedoch einzigartig zu machen, hat sich unser Organisations-Team etwas ganz Besonderes ausgedacht: wir haben einen narrativen Rahmen entwickelt, der die Spendenziele sowie die Zuschauer direkt ins Geschehen mit einbindet. Unser Publikum hat somit die Möglichkeit, den Stream aktiv zu beeinflussen.

Offizielle Aid-Raid-Kanäle im Netz

Twitter, Twitch, Mixer, YouTube